Bücherei

Im Jahr 1929 erhielt die Kuratie schon eine Leihbibliothek, die freilich wegen Platzmangels vorerst in der Wohnung des Mesners untergebracht werden musste. "Unter mehreren hundert Büchern kann man Unterhaltendes und Belehrendes in reicher Auswahl finden" so berichtete die Laimer Zeitung. Unter dem Nationalsozialismus hatte die Bücherei schwere Zeiten zu bestehen. Die Bücher durften nicht mehr öffentlich ausgeliehen werden, sondern nur noch an Mitglieder des St. MichaeIsbundes. Mit der Fertigstellung der neu erbauten Pfarrkirche 1953 wanderte unsere damals "schwarzeingebundene Bibliothek" in das neue Pfarrhaus, genauer gesagt in den 9 qm kleinen Raum neben der Sakristei. 1959, nach einer Überholung des Buchbestandes, wo nunmehr auch die Bücher ihre Klarsichtfolien erhielten, betrug die Lesegebühr im Jahr DM 12.- und für jedes entliehene Buch 20 Pfennige, Kinder zahlten 10 Pfennige. Erst 1966 ermöglichte eine Bezuschussung der Stadt die kostenlose Ausleihe, die sich in rapide gestiegenen Leserzahlen niederschlug. Im April 1967 konnte die Pfarrbücherei den "schönsten Raum", wie H.H. Pfarrer Endres betonte, mit 1.500 Büchern beziehen.
Der Andrang war gewaltig und so wurde aus einem "Ein-Mann-Betrieb" ein Bücherei-Team mit 10 ehrenamtlichen Mitarbeitern.
Wurden im Jahr 1967 schon 6.755 Bücher ausgeliehen, so waren es 1971 bereits 23.420. Anerkennung und Lob wurde dem Bücherei-Team 1975 von Seiten des Direktors des St. Michaelsbundes, Msgr. Hans Schachtner, zuteil.
Er schrieb u.a.: "Die Bücherei von Zwölf Apostel ist seit Jahren die erfolgreichste unserer Münchner Büchereien“
Der Buchbestand hat sich seit der Neueröffnung 1967 vervierfacht. So blieb es nicht aus, dass die Bücherei aus allen Nähten platzte und wir einen zweiten Büchereiraum zur Verfügung gestellt bekamen. Seit 1977 werden auch andere Medien wie Kinder- und Audio- Cassetten verliehen, die sich großer Beliebtheit erfreuten. Nach und nach wurde das Angebot um Videocassetten, Musik-CDs und DVDs erweitert.

Seit 1994 sind die Zuschüsse von Land und Kommune gestrichen. Dank der Spendenfreudigkeit der Pfarrgemeinde und der Leser kann der Betrieb erfolgreich weitergeführt werden. Heute ist die Bücherei fester Bestandteil des Stadtviertels und der Kirchengemeinde.

 

So hat die Bücherei auch heute noch ein vielfältiges Angebot an:

 

·         Büchern für Erwachsene

·         Kinder- und Jugendbücher

·         ausgewählte Bilderbücher

·         Sachbücher zu vielen Gebieten

·         Ratgeber

·         Film-DVD

·         Musik-CD

·         einen Bestand von Video-Klassikern

·         und Kinderkassetten

 

Ein gern angenommener Treffpunkt ist unser kleines Bücherei-Café
Öffnungszeiten während der Schulzeit Donnerstag 15-18 Uhr

 

Für das Bücherei-Team

Veronika Janker

Öffnungszeiten - Angebot

Öffnungszeiten

Bücherei-Café
Öffnungszeiten während der Schulzeit

Donnerstag 15-18 Uhr

 

So hat die Bü­che­rei auch heute noch ein  Angebot an:

 

·         Bü­chern für Er­wach­se­ne

·         Kin­der- und Ju­gend­bü­cher

·         aus­ge­wähl­te Bil­der­bü­cher

·         Sach­bü­cher zu vie­len Ge­bie­ten

·         Rat­ge­ber

·         Film-DVD

·         Mu­sik-CD

·         einen Be­stand von Vi­deo-Klas­si­kern

·         und Kin­der­kas­set­ten